Zum Inhalt springen

Migrationsfachdienst

Die Angebote des landesgeförderten Fachdienstes für Migration und Integration sind offen für alle Menschen mit Migrationshintergrund im Landkreis Bad Kreuznach und Umgebung. Integration wird als dynamischer und komplexer Prozess verstanden und hat die umfassende gesellschaftliche Teilhabe der Zugewanderten zum Ziel.

Das Beratungsangebot des Migrationsfachdienstes ist individuell, vertraulich und kostenlos.

So bietet der Migrationsfachdienst den im Raum Bad Kreuznach lebenden Migrantinnen und Migranten Unterstützung und Begleitung, um gleichberechtigt am sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben in Deutschland teilhaben zu können. Hilfe zur Selbsthilfe ist hierbei stets vorrangig.

Allgemeines Beratungsangebot

  • Beratung und Hilfe für Menschen in besonderen Lebenslagen unter Berücksichtigung ihrer individuellen und kulturspezifischen Hintergründe
  • Beratung für Asylsuchende, Perspektivenberatung, Beratung und Unterstützung bei sozial- und ausländerrechtlichen Fragen
  • Vermittlung in weitere Integrationsangebote (z. B. Jugendmigrationsdienst, Integrationskurse, Schwangerenberatung, etc.)
  • Unterstützung bei Behördenkontakten, Schulfragen sowie bei Antragstellung von Sozialleistungen (z. B. ALGII, Elterngeld, etc.)
  • Weitergabe von Informationen zu gesundheitlichen, sozialen, rechtlichen und migrationsspezifischen Fragen


Gerne können Sie sich bei den Mitarbeiterinnen des Migrationsfachdienstes telefonisch oder per E-Mail nach einem Beratungstermin erkundigen.
Die Beratung kann vor Ort in der Kurhausstraße 8, telefonisch oder auch per E-Mail erfolgen. Die Beratung kann auf Deutsch oder Englisch stattfinden, für weitere Sprachen können wir gerne einen Dolmetscher organisieren.

Frau Leonie Weber erreichen Sie unter: weberdiakoniehilftde oder unter ihrer Diensthandynummer +491573 79072003.

Speziell für Anfragen bzgl. Ukraine:
Frau Albina Kuiava erreichen Sie unter: kuiavadiakoniehilftde oder unter ihrer Diensthandynummer +491706436089. Sie spricht außerdem ukrainisch und russisch.